Liebe Klienten, in unserem Newsletter vom 6. Februar 2018 haben wir Sie über die Meldepflichten aufgrund des WiEReG (Wirtschaftliche Eigentümer Registergesetz) informiert. Dieses Gesetz verpflichtet Rechtsträger mit Sitz in Österreich, ihre wirtschaftlichen Eigentümer festzustellen und bis spätestens 31. Mai 2018 erstmals an das Register zu melden. Art der Meldung Die Meldung kann wie folgt erstattet werden:  Durch den Rechtsträger selbst. […]

Reminder: WiEReG-Meldung bis spätestens 31. Mai 2018!


Liebe Klienten, in Österreich werden Unternehmen, die Forschung und Entwicklung betreiben, vom Staat finanziell gefördert. Sie können für bestimmte Aufwendungen im Bereich Forschung und Entwicklung eine Forschungsprämie in Anspruch nehmen. Diese Forschungsprämie steht unabhängig von der Rechtsform des Unternehmens zu. Höhe und Berechnung der Forschungsprämie Für das Jahr 2017 beträgt die Forschungsprämie 12 %, ab 1.1.2018 wurde sie auf 14 […]

Ab 1.1.2018 beträgt die Forschungsprämie in Österreich 14 %


Liebe Klienten, in der Steuererklärung 2017 gibt es einige Möglichkeiten, wie Sie die Kosten für Ihre Kinder auch steuerlich geltend machen können. Kinderfreibetrag Der Kinderfreibetrag von Euro 440 gibt es jährlich für jedes Kind, für das mehr als sechs Monate im Kalenderjahr Familienbeihilfe bezogen wurde. Wenn beide Elternteile den Kinderfreibetrag steuerlich geltend machen, beträgt er pro Elternteil Euro 300 pro […]

Die Steuererklärung 2017: wie Sie Ihre Kinder steuerlich absetzen können


Liebe Klienten, am 15. Jänner 2018 ist das „wirtschaftliche Eigentümer Registergesetz (WIEReG) in Kraft getreten. Das WIEReG dient der Umsetzung der 4. EU-Geldwäscherichtlinie. Das Register für wirtschaftliche Eigentümer Das Register wird die Daten der wirtschaftlichen Eigentümer von Gesellschaften, Stiftungen und Trusts enthalten, der Zweck ist die Verhinderung von Geldwäsche- und Terrorismusfinanzierung. Geführt wird das Register durch die im Bundesministerium für […]

Das Register der wirtschaftlichen Eigentümer



Liebe Klienten, die neue Bundesregierung hat die „Redimensionierung“ des Beschäftigungsbonus beschlossen. Das bedeutet, dass der Beschäftigungsbonus mit Ende Jänner ausläuft. Mit diesem Newsletter informieren wir Sie über die beschlossene Beendigung des Beschäftigungsbonus. Inhalt des Beschäftigungsbonus Wesentlicher Inhalt des Beschäftigungsbonus ist bzw. war, dass beginnend mit Juli 2017 für jeden zusätzlich geschaffenen Arbeitsplatz (Vollzeit), den ein Unternehmen in den nächsten drei […]

Beschäftigungsbonus – nur noch bis 31. Jänner 2018 möglich


Liebe Klienten, Zum Abschluss eines Geschäftsjahres ist mit jeder Registrierkasse ein Jahresbeleg zu erstellen. Der Jahresbeleg ist der Monatsbeleg für Dezember. Wie jeder andere Monatsbeleg ist auch der Monatsbeleg Dezember ein Nullbeleg. Vorgangsweise Schritt 1: Erstellung des Jahresbeleges Erstellen Sie Ihren Jahresbeleg (Monatsbeleg Dezember) bis zum 31. Dezember des Kalenderjahres. Der Jahresbeleg kann wie jeder andere Nullbeleg durch Eingabe des […]

Erstellung und Prüfung eines Jahresbeleges bei Registrierkassen


Spätestens am 24. Mai 2018 muss die Datenschutzgrundverordnung der EU, kurz DSGVO, umgesetzt sein. Diese Verordnung regelt den Datenschutz in allen europäischen Staaten neu und betrifft sämtliche Unternehmen. Dieses Regelwerk hat es in sich und jeder Unternehmer muss sich wohl oder übel damit auseinandersetzen. Vieles ist noch unklar, die Basis-Fragen/Antworten dazu finden Sie hier: Was regelt die DSGVO? Die DSGVO […]

DATENSCHUTZGRUNDVERORDNUNG FAQs Handlungsbedarf für alle Unternehmen


Liebe Klienten, seit Samstag, den 11. November 2017, ist die Mietvertragsgebühr in Österreich Geschichte. Die Gebühr in der Höhe von 1% der Bemessungsgrundlage musste seit ihrer Einführung durch Maria Theresia bei Abschluss eines Mietvertrages bezahlt werden, im überwiegenden Fall durch den Mieter. Aufgrund der noch in letzter Minute vor der Nationalratswahl beschlossenen Abschaffung der Mietvertragsgebühr für Wohnraum unterliegen Wohnungsmietvertrage, die […]

Abschaffung der Mietvertragsgebühr für Wohnraum