Seitenbereiche
Inhalt

Internationales Steuerrecht

Sie sind ein international tätiges Unternehmen mit Niederlassungen in Österreich? Dann sind Sie bei uns genau richtig! Wir haben jahrelange Erfahrung und umfassendes Fachwissen im internationalen Steuerrecht und der Steuerberatung international tätiger Konzerne. 

Unternehmerischen Aktivitäten sind heutzutage kaum Grenzen gesetzt. Günstige Bezugsquellen aus dem Ausland nutzen, neue Absatzmärkte erschließen, mit einem innovativen Produkt auf dem globalen Markt reüssieren – das gehört auch für viele kleinere Unternehmen in der Zwischenzeit zum Standard. Zumindest mit den steuerlichen Vorschriften eines Nachbarstaats kommen Unternehmer immer öfter in Berührung.

Wir haben das Steuer-Know-How für Ihr internationales Business. Gerne lösen wir Ihre Umsatzsteuerfragen bei grenzüberschreitenden Geschäften und unterstützen Sie bei der Anwendung der jeweiligen Doppelbesteuerungsabkommen.

Dividendenflüsse ins Ausland, steuerliche Konsequenzen von Lizenzzahlungen, Abzugssteuern im In- und Ausland, Handling von Mitarbeiterentsendungen – die Liste der steuerlichen Fragen und Problemstellungen ist lang. Und sie wird täglich länger.

Wir unterstützen Sie gerne bei Ihren Auslandsaktivitäten. Als Mitglieder von AITC, unserem internationalen Steuerberater-Netzwerk, haben wir auch in den Zielländern vor Ort den richtigen Partner für Sie.

Kontaktieren Sie uns! Dr. Manfred Gross und sein Team für internationale Steuerberatung sind gerne für Sie da!

Kontaktieren Sie uns!

Weitere Informationen zum Thema Internationales Steuerrecht

Pauschale Betriebsausgaben bei Öffi-Tickets von Selbstständigen

Liebe Klienten, im Rahmen des Abgabenänderungsgesetzes 2022 wurde für Selbstständige (z. B. niedergelassene Ärzte, Rechtsanwälte) und Unternehmer die Möglichkeit geschaffen, die Kosten für Wochen-, Monats-, oder Jahresnetzkarten steuerlich pauschal abzusetzen. Bei Wochen-, Monats-, oder Jahresnetzkarten für den öffentlichen Verkehr, die sowohl für private als auch betriebliche Fahrten genutzt werden, können ab 1.1.2022 50% der Kosten steuerlich abgesetzt werden. [...]

Erstes Teuerungs - Entlastungspaket 2022

Liebe Klienten, die österreichische Bundesregierung hat ein mehrstufiges, milliardenschweres Maßnahmenpaket zum Ausgleich der hohen Inflation und der massiv gestiegenen Preise vorgelegt. Die gesetzlichen Grundlagen wurden vom österreichischen Nationalrat Ende Juni beschlossen. Der Stufenplan sieht zunächst eine rasche Unterstützung von Personen mit geringem Einkommen und Familien vor. Im Herbst soll eine breit angelegte Entlastung folgen. Ab nächstem Jahr soll durch die Abschaffung der kalten Progression eine strukturelle Neuausrichtung die Kaufkraft dauerhaft stärken. [...]

Vorsteuerrückerstattung aus dem Ausland

Liebe Klienten, Österreichische Unternehmer, die zum Vorsteuerabzug berechtigt sind, können sich auch Vorsteuern, die außerhalb Österreichs angefallen sind, erstatten lassen. [...]

Homeoffice als Betriebsstätte

Liebe Klienten, die österreichische Finanz hat sich zum wiederholten Mal dem Thema Homeoffice als Betriebsstätte eines ausländischen Unternehmens in Österreich angenommen (EAS 3432 vom 1.6.2021). Wir haben Ihnen bereits in früheren Newslettern darüber berichtet. [...]

Vorsteuerrückerstattung aus dem Ausland

Liebe Klienten, österreichische Unternehmer, die zum Vorsteuerabzug berechtigt sind, können sich auch Vorsteuern, die außerhalb Österreichs angefallen sind, erstatten lassen. [...]

Last Call Ausfallsbonus

Am 15. April 2021 endet die Frist zur Beantragung des Ausfallsbonus November 2020, Dezember 2020 und Jänner 2021. [...]

Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite

Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite

Scannen Sie ganz einfach mit einem QR-Code-Reader auf Ihrem Smartphone die Code-Grafik links und schon gelangen Sie zum gewünschten Bereich auf unserer Homepage.