Seitenbereiche
Inhalt

Internationales Steuerrecht

Unternehmerischen Aktivitäten sind heutzutage kaum Grenzen gesetzt. Günstige Bezugsquellen aus dem Ausland nutzen, neue Absatzmärkte erschließen, mit einem innovativen Produkt auf dem globalen Markt reüssieren – das gehört auch für viele kleinere Unternehmen in der Zwischenzeit zum Standard. Zumindest mit den steuerlichen Vorschriften eines Nachbarstaats kommen Unternehmer immer öfter in Berührung.

Wir haben das Steuer-Know-How für Ihr internationales Business. Gerne lösen wir Ihre Umsatzsteuerfragen bei grenzüberschreitenden Geschäften und unterstützen Sie bei der Anwendung der jeweiligen Doppelbesteuerungsabkommen.

Dividendenflüsse ins Ausland, steuerliche Konsequenzen von Lizenzzahlungen, Abzugssteuern im In- und Ausland, Handling von Mitarbeiterentsendungen – die Liste der steuerlichen Fragen und Problemstellungen ist lang. Und sie wird täglich länger.

Wir unterstützen Sie gerne bei Ihren Auslandsaktivitäten. Als Mitglieder von AITC, unserem internationalen Steuerberater-Netzwerk, haben wir auch in den Zielländern vor Ort den richtigen Partner für Sie.

Kontaktieren Sie uns per E-Mail oder rufen Sie uns an.

Dr. Manfred Gross

Kontaktformular »

Weitere Informationen zum Thema Internationales Steuerrecht

STEUERREFORM „LIGHT“ 2020

Liebe Klienten, eine große Steuerreform wird es vorerst nicht geben, aber einige Punkte der von Türkis-Blau geplanten Steuerreform werden wahrscheinlich umgesetzt und voraussichtlich in der Nationalratssitzung am 25. September 2019, also kurz vor den Wahlen, beschlossen werden. Gültig würde diese Steuerreform „light“ ab dem Jahr 2020 sein. [...]

A1 Formular – Entsendung oder gewöhnliche Tätigkeit in mehreren Mitgliedstaaten

Liebe Klienten, das Thema Beantragung und Ausstellung von A1 Formularen bei Tätigkeiten von Dienstnehmern im Ausland beschäftigt zur Zeit sowohl international tätige Dienstgeber als auch die österreichischen Sozialversicherungen. [...]

Homeoffice als Betriebsstätte eines ausländischen Unternehmens

Kürzlich hat das österreichische Bundesministerium für Finanzen eine Entscheidung über ein Homeoffice als Betriebsstätte in Österreich veröffentlicht (EAS 3415 vom 27. Juni 2019). Das Konzept der Homeoffice-Betriebsstätte wird darin sehr weit interpretiert und die Kriterien für das Vorhandensein einer Betriebsstätte weiter herabgesetzt. [...]

Die geplante Digitalsteuer ab 2020

In Österreich sollen die Online-Riesen Facebook, Google, Airbnb und Co zur Kasse gebeten werden. Zumindest wenn es nach dem Finanzminister geht. Unter dem Schlagwort „Faire Besteuerung der digitalen Wirtschaft“ wurde Anfang April ein Digitalsteuerpaket vorgestellt und zur Begutachtung versendet. Damit sollen Steuerschlupflöcher geschlossen werden. Die Umsetzung soll 2020 erfolgen. [...]

Vorsteuerrückerstattung im Ausland

Liebe Klienten, österreichische Unternehmer, die zum Vorsteuerabzug berechtigt sind, können sich auch Vorsteuern, die außerhalb Österreichs angefallen sind, erstatten lassen. [...]

Bezahlung von Abgaben durch Finanzamts-Einziehung ab 1. Juli 2019

Liebe Klienten, bisher gab es in Österreich im Wesentlichen nur die Möglichkeit der Überweisung der geschuldeten Abgaben vom Bankkonto des Steuerzahlers auf das Bankkonto des Finanzamtes. Ab 1. Juli soll es eine weitere Möglichkeit zur Entrichtung von Abgaben geben [...]

Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite

Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite

Scannen Sie ganz einfach mit einem QR-Code-Reader auf Ihrem Smartphone die Code-Grafik links und schon gelangen Sie zum gewünschten Bereich auf unserer Homepage.