Seitenbereiche
Inhalt

Internationales Steuerrecht

Unternehmerischen Aktivitäten sind heutzutage kaum Grenzen gesetzt. Günstige Bezugsquellen aus dem Ausland nutzen, neue Absatzmärkte erschließen, mit einem innovativen Produkt auf dem globalen Markt reüssieren – das gehört auch für viele kleinere Unternehmen in der Zwischenzeit zum Standard. Zumindest mit den steuerlichen Vorschriften eines Nachbarstaats kommen Unternehmer immer öfter in Berührung.

Wir haben das Steuer-Know-How für Ihr internationales Business. Gerne lösen wir Ihre Umsatzsteuerfragen bei grenzüberschreitenden Geschäften und unterstützen Sie bei der Anwendung der jeweiligen Doppelbesteuerungsabkommen.

Dividendenflüsse ins Ausland, steuerliche Konsequenzen von Lizenzzahlungen, Abzugssteuern im In- und Ausland, Handling von Mitarbeiterentsendungen – die Liste der steuerlichen Fragen und Problemstellungen ist lang. Und sie wird täglich länger.

Wir unterstützen Sie gerne bei Ihren Auslandsaktivitäten. Als Mitglieder von AITC, unserem internationalen Steuerberater-Netzwerk, haben wir auch in den Zielländern vor Ort den richtigen Partner für Sie.

Kontaktieren Sie uns per E-Mail oder rufen Sie uns an.

Dr. Manfred Gross

Kontaktformular »

Weitere Informationen zum Thema Internationales Steuerrecht

Bezahlung von Abgaben durch Finanzamts-Einziehung ab 1. Juli 2019

Liebe Klienten, bisher gab es in Österreich im Wesentlichen nur die Möglichkeit der Überweisung der geschuldeten Abgaben vom Bankkonto des Steuerzahlers auf das Bankkonto des Finanzamtes. Ab 1. Juli soll es eine weitere Möglichkeit zur Entrichtung von Abgaben geben [...]

Steuerliche Folgen eines Hard-Brexit

Sehr geehrte Klienten, das Finanzministerium hat ein Schreiben zu den Folgen eines Hard-Brexit herausgegeben. Im Folgenden sind die Informationen in ungekürzter Länge wiedergegeben. Die nach unserer Erfahrung praxisrelevantesten Textstellen haben wir herausgehoben. [...]

Die geplante Digitalsteuer ab 2020

In Österreich sollen die Online-Riesen Facebook, Google, Airbnb und Co zur Kasse gebeten werden. Zumindest wenn es nach dem Finanzminister geht. Unter dem Schlagwort „Faire Besteuerung der digitalen Wirtschaft“ wurde Anfang April ein Digitalsteuerpaket vorgestellt und zur Begutachtung versendet. Damit sollen Steuerschlupflöcher geschlossen werden. Die Umsetzung soll 2020 erfolgen. [...]

A1-Bescheinigung auch bei Dienstreisen notwendig

Liebe Klienten, Arbeitgeber sind seit 2010 verpflichtet, jede grenzüberschreitende Tätigkeit innerhalb der EU/EWR und der Schweiz beim zuständigen Versicherungsträger anzuzeigen. Das bedeutet, dass für jede noch so kurze grenzüberschreitende Tätigkeit, also auch bei jeder Dienstreise, ab dem 1. Tag eine A1-Bescheinigung notwendig ist. [...]

Ausschüttung von Gewinnen an EU-Muttergesellschaften (EU-Dividenden)

Liebe Klienten, Gewinnausschüttungen einer österreichischen Tochtergesellschaft an ihre EU- Muttergesellschaft sind – unter bestimmten Voraussetzungen – steuerfrei. Das bedeutet, dass der Gewinn ohne weitere Steuerbelastung in Österreich (Kapitalertragsteuer = KESt) an die EU-Muttergesellschaft ausgeschüttet werden kann. Diese KESt-Befreiung für EU-Dividenden im Sinne der „Mutter – Tochter – Richtlinie“ kann entweder durch Direktentlastung an der Quelle [...]

Verrechnungspreisdokumentationsgesetz 2016

Liebe Klienten, am 1. August 2016 ist das Verrechnungspreisdokumentationsgesetz in Österreich kundgemacht worden. Es gilt für Wirtschaftsjahre ab dem 1. Jänner 2016. Es verpflichtet multinationale Unternehmen, je nach deren Größenordnung, bestimmte Dokumente und files zu erstellen und an die Finanz zu übermitteln. Dokumentationspflicht – Multinationale Unternehmen haben einen „länderbezogenen Bericht“ (Informationen über die weltweite Verteilung [...]

Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite

Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite

Scannen Sie ganz einfach mit einem QR-Code-Reader auf Ihrem Smartphone die Code-Grafik links und schon gelangen Sie zum gewünschten Bereich auf unserer Homepage.